Tag: Facebook

Der Europäische Gerichtshof hat in der vergangenen Woche entschieden, dass Webseitenbetreiber mitverantwortlich für Datenübertragungen und Datenschutzverstöße sind, wenn sie Like-Buttons oder ähnliches in Webseiten integrieren. Schauen wir uns also an, wie man das Ganze datenschutzkonform integrieren kann.
Facebook, WhatsApp und Instagram sind aktuell gestört und damit kaum nutzbar. Grund genug, fünf Minuten innezuhalten und zu überlegen, wieso uns das so "betrifft".
Es wird immer wieder der Ruf laut, man müsse Facebook regulieren, um die schädlichen Einflüsse dieses sozialen Netzwerks in den Griff zu bekommen. Aber ist Facebook überhaupt noch relevant oder geht es unter?
Wer einige, oder auch alle, eigenen Beiträge auf Facebook entfernen möchte, kann dazu auf ein kleines Plugin für Google Chrome zurückgreifen. Die Bedienung ist einfach und der Prozess an sich relativ schnell erledigt.
Facebook hat im Zuge der Debatte über den Einfluss des sozialen Netzwerkes auf die US-Wahlen ein neues Feature eingeführt. Jeder Nutzer kann jetzt alle Anzeigen einsehen, die eine Seite geschaltet hat. Das ist nicht nur aus Transparenzgründen interessant, sondern auch, um seine Mitbewerber besser im Blick zu haben.