xls2ics.de - Excel-Dateien in Kalender für Smartphones konvertieren

Dieser Tage konnte ich endlich eines dieser “wollte ich schon lange bauen”-Projekte abschließen. Ein Konvertierungstool, das Tabellendokumente in Kalenderdateien für Smartphones, Outlook und Co. umwandelt.

Die Idee entstand, als ich letztes Jahr den Müllabfuhrplan vergleichsweise mühsam, Eintrag für Eintrag, in meinen Smartphone-Kalender eintrug und mich über Fehleingaben, vergessene Haken bei “ganztätig” und ähnliches ärgerte.

Das muss schneller un einfacher gehen dachte ich mir und der ICS-Standard für Kalenderdateien war mir bekannt. Es blieb die Frage: Was nimmt man als Eingangsdaten(format), wenn hinten möglichst automatisch ein Haufen Kalendereinträge rausfallen soll?

Nach kurzer Überlegung schienen mir Tabellendokumente, also sowas wie XLS, XLSX oder auch ODS das Mittel der Wahl. Jeder weiß wie man Excel in seinen Grundzügen bedient, also sollte wohl auch jeder eine Tabelle ausgefüllt bekommen, die man dann konvertieren kann.

Tja, im Grunde ganz einfach, jetzt hab ich aber doch fast ein Jahr gebraucht, bis es fertig ist. Lag aber daran, dass ich in der Zwischenzeit andere Baustellen hatte…

Unter xls2ics.de gibt es jetzt einen Konverter, den man mit einer bestimmt formatierten Tabellendatei füttern kann und infolgedessen eine ICS-Datei mit den enthaltenen Einträgen (soweit verarbeitbar) erhält. Die wiederum kann von allerlei Programmen nativ verarbeitet werden. Smartphone-Kalender der jeweiligen Hersteller natürlich, aber auch Outlook oder Google Calendar importieren solche Dateien klaglos.

Eine Musterdatei für einen schnellen Einstieg gibt es natürlich auch, wobei mir auffällt, dass ich die Dokumentation/FAQ dazu noch verbessern könnte. Ist dann vielleicht nächstes Jahr fertig. ;-)

Bleibt noch die Frage: Warum und wofür?

“Ja, aber es ist doch viel einfacher, wenn ich einen Link zum Google Kalendar rumschicke”. Da ist was dran, aber auch da müssen die Termine erstmal rein und dann wieder raus und zudem muss ich dann Links zu Googles Kalenderinfrastruktur rumschicken, will vielleicht auch nicht jeder nutzen.

Ich seh dieses Tool deshalb vor allem als praktischen Helfer für Vereine oder ähnliches, die ziemlich fixe Termine haben und diese einfach bereitstellen oder verteilen wollen. Wie den Abfuhrkalender zum Beispiel. Der lässt sich als ICS Datei praktisch zum Download bereitstellen, neben der Papierversion ist er damit also eine prima Ergänzung für alle die es etwas digitaler wollen.

Ich bin gespannt wie dieses kleine Tool genutzt wird und freue mich über Feedback dazu.

Dieses Projekt war nebenbei eine prima Gelegenheit mal wieder was Neues auszuprobieren. Das Gerüst der Webseite ist mit Pico.css umgesetzt, einem sehr schlanken CSS Framework. Ich finds immer schön und elegant wenn Webseiten ohne viel “Overhead” daher kommen und das klappt mit Pico.css anscheinend ganz gut. Schau ich mir sicher nochmal genauer an.

Teilen: Facebook - twitter - LinkedIn - XING - WhatsApp - E-Mail
RSS-Feed aller Blogbeiträge

Über den Autor

Ich bin gelernter Mediengestalter, studierter Druck- und Medientechniker und leidenschaftlicher Tüftler und Bastler.

Beruflich beschäftige ich mich mit der digitalen Transformation von Unternehmen, sowie der Automatisierung von Unternehmensprozessen, in der Druck- und Medienbranche. Mehr dazu findet sich im Lebenslauf.

Privat interessieren mich Kaffee(maschinen), Themen rund um Webentwicklung, das Internet im Allgemeinen und Speziellen und vieles, vieles mehr.

Ich freue mich auf Feedback per E-Mail unter kontakt@flomei.de, einen Euro für die Kaffeekasse oder etwas von meiner Amazon Wunschliste.