WordPress Plugin: Simple Audioplayer

Kürzlich erreichte mich die Anfrage, wie man denn Audiobeiträge gut in eine WordPress-Seite integrieren könnte. Nach einem Blick auf die Optionen war klar: Da muss was Eigenes und trotzdem Einfaches her.

Kaufplugins sind oft komplett überladen, bringen externe Abhängigkeiten mit und ruinieren durch irgendwelche “tollen” Features die Browserkompatibilität. Die Bordmittel von WordPress hingegen sind so einfach, dass man damit auch nicht glücklich wird.

Idee war zunächst nur irgendeinen Shortcode zu schreiben, der den integrierten Player etwas schöner darstellt. Es zeigte sich relativ schnell, dass das nix wird, also hab ich die großen Geschütze aufgefahren und ein ganzes Plugin dafür geschrieben.

Mit dem “Simple Audioplayer” (ich muss mal gucken ob ich den Bindestrich im Plugin-Verzeichnis wegbekomme, der sollte da eigentlich nicht sein) hab ich jetzt glaube ich eine ganz gute Sache geschaffen. Sieht so aus und funktioniert auch wie ein vollwertiger Audioplayer, besteht allerdings aus purem JavaScript und HTML5 und bietet damit maximale Browserkompatiblität.

Features

Wer einen Podcast mit hunderten Folgen verwalten will, für den gibt es bessere Lösungen. Aber wer nur mal ein Interview, selbstgemachte Musik oder etwas ähnliches in seine WordPress-Seite integrieren möchte, der könnte hiermit glücklich werden.

Download

Das Plugin findet sich über das WordPress-Pluginverzeichnis, die vollständige Dokumentation hat eine eigene Seite und es gibt, in bester Manier des WordPress-Ökosystems auch eine *** PREMIUM DELUXE GOLD EDITION ***.

Kleiner Seitenhieb zwischendurch…

Diese Premium-Version ist nicht ganz ernst gemeint sondern ein Seitenhieb gegen das was mit WordPress so passiert. Ich hatte es 2018 angedeutet, als ich mich von WordPress als Software für diese Seite hier verabschiedet habe: Vieles liegt bei WordPress im Argen.

Sowohl das Plugin- als auch das Theme-Verzeichnis sind Ruinen. Was man dort in aller Regel noch findet sind die “Free”-Versionen von Plugins und Themes, die derart in ihren Funktionen beschnitten sind, dass sie oft kaum einsetzbar sind. Wer diese Free-Versionen dann installiert, bekommt nicht selten sein WordPress-Backend mit Werbung für die Premium-Version vollgeballert, teilweise kann man die nicht einmal wegklicken.

Automattic (die Macher von WordPress) interessiert das nach wie vor nicht, stattdessen hat man jetzt einen TikTok-Block in den immer noch fürchterlichen Gutenberg-Editor integriert. Prioritäten, die keiner verstehen muss.

Mein Audioplayer-Plugin soll also im besten Fall auch ein Lichtblick in diesem Dschungel der “Magerplugins” sein, die sich da auch im Bereich der Audio-/Medienplayer im Pluginverzeichnis tümmeln.

Schlusswort & “call for plugin requests”

Ich hoffe dieses Plugin kann für den ein oder anderen nützlich sein. Ich freue mich natürlich über Feedback und etwaige Verbesserungsvorschläge und wer die *** PREMIUM DELUXE GOLD EDITION *** kaufen möchte, der darf das natürlich gerne tun. Ich investiere das große Geld dann in Kaffee und das nächste Plugin.

Wer ein Plugin braucht und mit den bisherigen Optionen nicht glücklich ist, der kann mir gerne eine Mail schreiben. Ich schau mal ob ich das umsetzen kann und dann retten wir so einfach WordPress. Plugin für Plugin. :-)

Teilen: Facebook - twitter - LinkedIn - XING - WhatsApp - E-Mail
RSS-Feed aller Blogbeiträge

Über den Autor

Ich bin gelernter Mediengestalter, studierter Druck- und Medientechniker und leidenschaftlicher Tüftler und Bastler.

Beruflich beschäftige ich mich mit der digitalen Transformation von Unternehmen, sowie der Automatisierung von Unternehmensprozessen, in der Druck- und Medienbranche. Mehr dazu findet sich im Lebenslauf.

Privat interessieren mich Kaffee(maschinen), Themen rund um Webentwicklung, das Internet im Allgemeinen und Speziellen und vieles, vieles mehr.

Ich freue mich auf Feedback per E-Mail unter kontakt@flomei.de, einen Euro für die Kaffeekasse oder etwas von meiner Amazon Wunschliste.